In meinem eBook „Geld anlegen, aber wie?“ können Sie im Kapitel „Anleihen“ u.a. folgendes nachlesen:

 

„Anleihen stellen eine Form von Darlehen dar, welches der Käufer einer Anleihe dem Emittenten, dem Kredit Suchenden, gewährt. Anleihen sind klassisch mit einer festen Laufzeit ausgestattet und garantieren eine jährliche oder halbjährliche feste, wiederkehrende Zinszahlung. Am Ende der Laufzeit nimmt der Begeber der Anleihe diese zum Kurs von 100 Prozent zurück…

…In den letzten Jahren treten immer mehr Unternehmen aus dem Mittelstand am Markt auf, um sogenannte Mittelstandsanleihen zu platzieren… …Auf der einen Seite locken diese Mittelstandsanleihen mit einer Verzinsung, die am Kapitalmarkt aktuell nicht zu erzielen ist. Auf der anderen Seite bergen sie jedoch ein immenses Risiko. Nach wie vor gilt, dass der Zins bei Krediten, und eine Anleihe ist ein Kredit, das Risiko des Zahlungsausfalls mit einpreist. Mehr als ein mittelständisches Unternehmen musste in der Vergangenheit Konkurs anmelden. Zeichner dieser Anleihen gehen damit das Risiko des Totalverlustes ihrer Anlage ein.“

 

Der heute von n-tv.de veröffentlichte Artikel „Unternehmensanleihen sind keine Selbstläufer“ geht etwas tiefer auf diese Thematik ein. Für Interessierte ist dieser Artikel absolut lesenswert.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden