Einen weiteren interessanten Artikel über unser Zielunternehmen Efficient Energy finden Sie im Magazin „Die Welt“. Die von Efficient Energie entwickelte Kältepumpe, soll rund 50 Prozent des Energieverbrauchs einsparen und ist somit für Rechenzentren eine interessante Lösung, da der Bedarf an innovativen Kältemaschinen wächst. Im Durchschnitt verbraucht die Kühltechnik 40 Prozent der Energie und dazu kommen steigende Strompreise. „Die Mehrkosten für die Anschaffung sind nach zwei bis drei Jahren im Betrieb wieder eingespielt.“, so Technikchef Holger Sedlak. Auch die Umweltfreundlichkeit der Kälteanlage wird erwähnt, da nicht mit dem üblichen fluorierten Kohlenwasserstoffen gekühlt wird, sondern mit ganz normalem Wasser.

Mehr Infos

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Nichts mit Ruhestand – Immer mehr Rentner arbeiten (n-tv) Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich 2012 auf weniger als 700 Euro - und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber […]
  • Riesterrente – der scheinbare Schutz vor Altersarmut Riesterrente: mehr als 16 Millionen Sparer können nicht irren... ...und vertrauen auf die Aussage von Walter Riester zur Einführung der nach ihm benannten Zusatzversorgung, dass sie […]
  • MIG Fonds vermelden 75 Mio. EURO Platzierungsergebnis 2013 Im Jahr 2013 konnte die AWAG ein Platzierungsergebnis der exklusiv vertriebenen MIG Fonds von rund 75 Millionen Euro Eigenkapital vermelden. HIER geht es zur Pressemitteilung. Ein […]
  • Silber – Rohstoff mit Potenzial Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Silber, auf Hochglanz poliert, funkelt ebenfalls in der Sonne. Mehr und mehr Sparer erkennen aber auch, dass Silber ebenfalls als Kapitalanlage […]
  • Altersarmut und Rentenillusion Wer als Arbeitnehmer ununterbrochen bis 67 arbeitet und ein regelmäßiges Einkommen bezieht, kann, wenn er bereits die 50 überschritten hat, noch damit rechnen, eine Nettorente von 50% […]

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden