Geld verdienen mit dem JV Elite Club – ein Selbstversuch – Teil 2

 

Neugierig und gespannt verfolge ich, was im JV Elite Club so alles passiert.

Nach ein paar Tagen bereits 6.000 Mitglieder zu haben kann sich sehen lassen. Hut ab…

Der JV Elite Club verspricht jedem neuen Mitglied, dass bereits nach wenigen Tagen Geld verdient wird. Seit Montag bin ich dabei und seit Mittwoch werden meine beiden Landingpages beworben. Heute ist Samstag und mein Guthabenkonto steht noch auf 0,00 Euro…

Das erreichte Ergebnis ist trotzdem gar nicht so schlecht. Von meinen gekauften Besuchern wurden bisher 37 „verbraucht“ und die Interessentenliste ist auf 11 Interessenten gewachsen. Wie ich bereits berichtet habe, setze ich zwei verschiedene Seiten ein, die Sie hier und hier anschauen können. Hier gibt es gravierende Unterschiede: Meine Seite mit dem größten Besucherstrom (36 Besucher seit Mittwoch) hat einen einzigen Interessenten gebracht. Nun ja… Die zweite Seite allerdings konvertiert ganz gut. 26 Besucher und 10 Interessenten. Die eingetragenen Interessenten erhalten automatisierte Follow-up Mails, unter anderem auch einen Link zu einem Video, in welchem das System des JV Elite Club nochmals erklärt wird.

Ob die Interessenten von den gekauften Besuchern oder von Besuchern über diese Berichterstattung – welche natürlich das Ergebnis total verfälscht – kommen, kann ich nicht nachvollziehen. Ich sehe nur, dass von insgesamt 62 Besuchern 37 gekauft sind. Aber abgerechnet wird zum Schluß und hier kommt es nur darauf an, ob sich die Investition in den JV Elite Club auch gelohnt hat.

Ich bin mal gespannt wie’s weitergeht. Es stehen ja noch immer über 460 ausstehende Besucher auf meinem Konto…

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Hightech-Spinnereien Aus künstlicher Spinnenseide sollen Spezialtextilien für Sportler und Soldaten hergestellt werden. Der Name ist Programm: "Biosteel", also biologischen Stahl, nennt die Firma AMSilk ihr […]
  • Geld verdienen mit dem JV Elite Club (Teil 1) Geld verdienen mit dem JV Elite Club - ein Selbstversuch - Teil 1   Der Eine oder Andere wird sich jetzt vielleicht fragen, was so ein Beitrag auf diesem Blog zu suchen hat. Mit […]
  • Nichts mit Ruhestand – Immer mehr Rentner arbeiten (n-tv) Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich 2012 auf weniger als 700 Euro - und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber […]
  • FinanzVRAnS – praktische APP zur Berechnung der Versorgungslücke (Rentenlücke) Der FinanzVRAnS Rechner – praktisches Tool zur Berechnung der Versorgungslücke (Rentenlücke) Mit FinanzVRAnS ist eine neue, schlichte App auf dem Markt, die unabhängig, produktneutral und […]
  • Altersarmut und Rentenillusion Wer als Arbeitnehmer ununterbrochen bis 67 arbeitet und ein regelmäßiges Einkommen bezieht, kann, wenn er bereits die 50 überschritten hat, noch damit rechnen, eine Nettorente von 50% […]

4 thoughts on “Geld verdienen mit dem JV Elite Club (Teil 2)

  1. Hi,
    meinst Du das ändern sich nocht, finde es schon krass, was Du an Geld reingesteckt hast, wenn das jeder so macht verdienen Sie ja richtig gut 😉

    Meld dich mal, alleine schon aus Interesse.

    Gruss Guido

    • Thomas Maier

      Eine Investition oder „Anschubfinanzierung“ ist bei jedem Neugeschäft notwendig. Ob sich diese Investition rechnet, wird sich zeigen… Auf den ersten Blick haben die „Macher“ ein geniales System mit einer genialen Marketingkampagne ins Leben gerufen. Wenn dieses System für alle Beteiligten funktioniert und daraus eine echte win-win-Situation wird, dürfen die „Macher“ auch gerne richtig viel verdienen.

  2. nia

    Und wie geht es weiter?

    • Thomas Maier

      werde berichten, sobald es Neuigkeiten gibt. Bisher ist alles beim Alten…

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden