Die positiven Nachrichten über Isarna Therapeutics gehen weiter! Zusätzlich zu der Finanzierung in Höhe von 13 Millionen Euro hat Isarna eine Lizenzvereinbarung mit Santaris und ein Herstellungsabkommen mit Sanofi beschlossen.  Sanofi wird in Zukunft Antisense-Oligonukleotid-Wirkstoffe (ASOs) für die klinische Entwicklung bis hin zur Vermarktung für Isarna herstellen. Die Finanzierung sowie die Abkommen mit Santaris und Sanofi  sollen der Stärkung der Marktführerschaft von Isarna Therapeutics im Bereich der Antisense-Therapien dienen.

Hier geht es zu den News über:

die Finanzierung in Höhe von 13 Millionen Euro

die Lizenzvereinbarung mit Santaris

das Herstellungsabkommen mit Sanofi

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Euro-Krise: Es geht nicht nur um Griechenland Im Wahlkampf verkürzt sich die Euro-Krise auf die neuen Hilfen für Griechenland. Dabei kommen im Herbst weitere Krisenherde auf die Tagesordnung - und damit weitere Kosten, schreibt die […]
  • Schleichende Enteignung schlägt zu Sparer tappen in die "Realzinsfalle" Die Europäische Zentralbank hält die Zinsen im Euroraum im Dauertief. Die Inflation ist höher als der Zins, weshalb Sparer real jede Menge Geld […]
  • Wie sicher sind Unternehmensanleihen? In meinem eBook "Geld anlegen, aber wie?" können Sie im Kapitel "Anleihen" u.a. folgendes nachlesen:   "Anleihen stellen eine Form von Darlehen dar, welches der Käufer einer […]
  • Nichts mit Ruhestand – Immer mehr Rentner arbeiten (n-tv) Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich 2012 auf weniger als 700 Euro - und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber […]
  • OLED Technologie – cynora als Vorreiter Einen interessanten Artikel über die OLED Technologie finden Sie auf der Internetseite Elektronik Praxis. Dank der hohen Energieeffizienz und Flexibilität der OLEDs werden bieg- oder […]

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden