Die KONOIR Polstermöbel GmbH & Co. KG stellt in Zukunft beheizbare Komfortledersitzmöbel mit der Carbo e-Therm Heiztechnologie unseres Portfoliounternehmen FutureCarbon her. Die stromsparende Heizung wird mit ungefährlicher Niederspannung von lediglich 29V versorgt und erlaubt eine individuelle Wärmeregelung sowohl für Sitzfläche als auch Rückenlehne. Die Markteinführung dieser Technologie im neu vorgestellten Kollektionsbaustein SILENCIO ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

Hier geht es zum Artikel!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Pflegenotstand: Im Alter droht der finanzielle Ruin Die Deutschen verweigern sich der Vorsorge für die Pflege. Die Folge: Im Alter drohen leere Haushaltskassen und immense Kosten für die Kinder. Welche finanziellen Risiken das Alter bringt […]
  • Geld verdienen mit dem JV Elite Club (Teil 3) Geld verdienen mit dem JV Elite Club - ein Selbstversuch - Teil 3   Die Erfolgsmeldungen reißen nicht ab: "nach 3 Tagen fast 500,- € verdient mit nur einer eMail", "nach 5 Tagen […]
  • Riesterrente – der scheinbare Schutz vor Altersarmut Riesterrente: mehr als 16 Millionen Sparer können nicht irren... ...und vertrauen auf die Aussage von Walter Riester zur Einführung der nach ihm benannten Zusatzversorgung, dass sie […]
  • Hightech-Spinnereien Aus künstlicher Spinnenseide sollen Spezialtextilien für Sportler und Soldaten hergestellt werden. Der Name ist Programm: "Biosteel", also biologischen Stahl, nennt die Firma AMSilk ihr […]
  • Nichts mit Ruhestand – Immer mehr Rentner arbeiten (n-tv) Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich 2012 auf weniger als 700 Euro - und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber […]

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden