Die KONOIR Polstermöbel GmbH & Co. KG stellt in Zukunft beheizbare Komfortledersitzmöbel mit der Carbo e-Therm Heiztechnologie unseres Portfoliounternehmen FutureCarbon her. Die stromsparende Heizung wird mit ungefährlicher Niederspannung von lediglich 29V versorgt und erlaubt eine individuelle Wärmeregelung sowohl für Sitzfläche als auch Rückenlehne. Die Markteinführung dieser Technologie im neu vorgestellten Kollektionsbaustein SILENCIO ist für das zweite Quartal 2014 geplant.

Hier geht es zum Artikel!

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Schleichende Enteignung schlägt zu Sparer tappen in die "Realzinsfalle" Die Europäische Zentralbank hält die Zinsen im Euroraum im Dauertief. Die Inflation ist höher als der Zins, weshalb Sparer real jede Menge Geld […]
  • Geld verdienen mit dem JV Elite Club (Teil 1) Geld verdienen mit dem JV Elite Club - ein Selbstversuch - Teil 1   Der Eine oder Andere wird sich jetzt vielleicht fragen, was so ein Beitrag auf diesem Blog zu suchen hat. Mit […]
  • Durchbruch in der Alzheimer-Therapie AFFiRiS AG: Durchbruch in der Alzheimer-Therapie AFFiRiS stoppt das Fortschreiten von Alzheimer durch Behandlung mit AD04 in einer klinischen Studie der Phase II: Die AFFiRiS AG gab […]
  • Alzheimer Therapie – ist der Durchbruch geschafft? Durchbruch in der Alzheimer Therapie? Die AFFIRIS AG aus Wien, ein Portfoliounternehmen der MIG Fonds, vermeldet den Durchbruch in der Alzheimer Therapie! Am 4. Juni wird Dr. Walter […]
  • Nichts mit Ruhestand – Immer mehr Rentner arbeiten (n-tv) Jede zweite Rente in Deutschland beläuft sich 2012 auf weniger als 700 Euro - und liegt damit unter dem Niveau der Grundsicherung. Hunderttausende Rentner arbeiten als Minijobber […]

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden