Sparer tappen in die „Realzinsfalle“

Die Europäische Zentralbank hält die Zinsen im Euroraum im Dauertief. Die Inflation ist höher als der Zins, weshalb Sparer real jede Menge Geld verlieren. Allein in diesem Jahr sollen es 14 Milliarden Euro sein, 2014 sogar noch mehr.

Zum Artikel

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

  • Euro-Krise: Es geht nicht nur um Griechenland Im Wahlkampf verkürzt sich die Euro-Krise auf die neuen Hilfen für Griechenland. Dabei kommen im Herbst weitere Krisenherde auf die Tagesordnung - und damit weitere Kosten, schreibt die […]
  • OLED Technologie – cynora als Vorreiter Einen interessanten Artikel über die OLED Technologie finden Sie auf der Internetseite Elektronik Praxis. Dank der hohen Energieeffizienz und Flexibilität der OLEDs werden bieg- oder […]
  • Altersarmut und Rentenillusion Wer als Arbeitnehmer ununterbrochen bis 67 arbeitet und ein regelmäßiges Einkommen bezieht, kann, wenn er bereits die 50 überschritten hat, noch damit rechnen, eine Nettorente von 50% […]
  • Hightech-Spinnereien Aus künstlicher Spinnenseide sollen Spezialtextilien für Sportler und Soldaten hergestellt werden. Der Name ist Programm: "Biosteel", also biologischen Stahl, nennt die Firma AMSilk ihr […]
  • Erfreulichste Nachrichten von cynora Erfreulichste Nachrichten von cynora 27.06.2013 Das MIG-Zielunternehmen cynora aus Karlsruhe entwickelt sich ausgezeichnet. • Bewilligung BMBF Project (cyCESH): Projektumfang 6,5 […]

Schreibe einen Kommentar

Keine Angst: Ihre E-Mail wird hier nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Sie können folgende HTML tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular löschenKommentar absenden